Danke ♥

Das hat geklappt! ✓

♫ Supi – hier erhältst du praktische Anleitungen, Videoübungen und Playbacks zum Thema “Noten lesen lernen” – viel Spaß!

 

♫ Das “Material” stammt aus dem Kurs “Noten lesen lernen im Violinschlüssel”, der in Kürze startet!
Der Kurs wird folgenden Inhalt haben:
Aufbau des Notensystems | Die ersten 5 Noten | Die ersten 5-Ton-Melodien | Der Rhythmus mit ganzen und halben Noten | Die ersten 8-Ton-Melodien | Der Rhythmus mit Viertelnoten | Die Basisnoten mit Kreuz | Die Basisnoten mit b | Achtel-Noten | Sechzehntel-Noten | Punktierte Noten, Überbindungen | Pausenwerte | 2/2-Takt, 3/4-Takt, 6/8-Takt | Noten in der hohen Lage | Alle Noten mit Kreuz | Alle Noten mit b | Tonarten
* Du wirst natürlich über den Beginn des Kurses informiert 😉

Doch jetzt zu den Übungen …


1. Übung “Deine ersten 5-Tonmelodien”

Schau dir am besten (falls noch nicht geschehen) das Video zum Aufbau des Notensystems an:

 

 

 

Für die folgende praktische Übung Nr. 1 sind folgende 5 Noten wichtig:

 

Videos: Die allerersten 5 Noten | Deine ersten 5-Ton-Melodien

Die allerersten 5 Noten

Die ersten 5-Ton-Melodien

 

In folgendem Video kannst du nun selbst ganz konkret Noten lesen üben indem du:

  • die Noten “mitliest” und (im Kopf) bestimmst
  • mit deinem Instrument mitspielst (Klavier, Keyboard, Blockflöte, Geige, Stimme …)

Bonusvideo aus der Lektion 3/Kurs “Noten lesen lernen”

 

Im Folgenden hast du die Möglichkeit, das Stück auf deinem Instrument (Klavier, Keyboard, Blockflöte, Geige, Stimme …) zum Playback zu üben.

Auch beim Playback (unter den Noten) werden 4 Zählzeiten (Viertel) vorgezählt.

Playback

 


2. Übung  “Rhythmus mit ganzen und halben Noten”

Das vorherige Stück war noch nicht wirklich abwechslungsreich – oder? Wir erweitern den Rhythmus daher um die halben Noten.

Die ganzen Noten sind Dir inzwischen ja vertraut – sie dauern einen ganzen 4/4-Takt (4 Zählzeiten).

Halbe Noten dauern nur – wie naheliegend – einen halben Takt (also 2 Zählzeiten):

 

Auch hier kannst du wieder Noten lesen üben indem du:

  • die Noten “mitliest” und (im Kopf) bestimmst
  • mit deinem Instrument mitspielst (Klavier, Keyboard, Blockflöte, Geige, Stimme …)

Bonusvideo aus der Lektion 4/Kurs “Noten lesen lernen”

 

Im Folgenden hast du wieder die Möglichkeit, das Stück auf deinem Instrument (Klavier, Keyboard, Blockflöte, Geige, Stimme …) zum Playback zu üben.

Beim Playback (unter den Noten) werden 4 Zählzeiten (Viertel) vorgezählt.

 

Playback

 


3. Übung “Die ersten 8-Tonmelodien”

Mit den 8 (eigentlich 7) Basisnoten legst du den Grundstein für alle weiteren Noten

Die Notenköpfe “klettern” Stück für Stück nach oben (Notenlinie, Zwischenraum, Notenlinie, Zwischenraum … usw.).

Von “C” beginnend erreichen wir auf der achten Stufe wieder “C”. Wir haben die vollständige C-Dur-Tonleiter vor uns:

C-Dur-Tonleiter mit Namen - noten-lesen-lernen.de

Erkunde die 8 Basistöne/Basisnoten auf deinem Instrument – auf dem Klavier/Keyboard befinden sie sich hier:

Basisnoten im Violinschluessel Noten lesen lernen

Bei Übung 3 übst du die sogenannten Stammnoten – wenn du:

  • die Noten “mitliest” und (im Kopf) bestimmst
  • mit deinem Instrument mitspielst (Klavier, Keyboard, Blockflöte, Geige, Stimme …)

Bonusvideo aus der Lektion 5/Kurs “Noten lesen lernen”

Im Folgenden hast du auch wieder die Möglichkeit, das Stück auf deinem Instrument (Klavier, Keyboard, Blockflöte, Geige, Stimme …) zum Playback zu üben.

Es werden beim Playback (unter den Noten) 4 Zählzeiten (Viertel) vorgezählt.

Playback

 


Ich hoffe, du konntest mit den 3 Übungen dein Notenlesen schon etwas verbessern. Ich habe viel Aufwand in die Produktion dieser Materialien gesteckt und freue mich, sie in Kürze als kompletten Kurs anbieten zu können!

Zum Kurs “Noten lesen lernen”:

Der in Kürze fertig werdende Kurs “Noten lesen lernen” verfolgt ein einzigartiges Notenlern-Konzept mit über 50 Übungen mit Videoanleitung und Mitspiel-Playback zum praktischen Üben.

Dieser Kurs kann dir Monate – ja ich würde sogar sagen – Jahre beim Noten lesen lernen ersparen.

Ich habe Notenlesen erst effektiv durch gemeinsames Musikzieren mit Anderen nach Noten gelernt.

Dabei “musste” ich nämlich alle Informationen mit hoher Konzentration schnell erfassen. Die Erkennungsmuster prägten sich dadurch schnell ein – das Gehirn ordnete die neuen Informationen – es “lernte” und ich las Noten zunehmend automatisiert.

Inzwischen sind über 50 Übungen entstanden, die dieses Prinzip des Mitspielens nach Noten umsetzen.

Der Kurs ist besonders für Keyboard, Klavier geeignet – aber auch für andere Instrumente, die im Violinschlüssel notiert sind wie Blockflöte, Gitarre, Violine … bis hin zum Gesang.

 

  • Die Lektionen bauen aufeinander auf, automatisch wird das bereits Gelernte wiederholt und gefestigt und neue Aspekte kommen Schritt für Schritt dazu.
  • Du beginnst gleich am Anfang mit einfachen Melodien, die immer komplexer werden.
  • Neben Aufbau und Orientierung im Notensystem lernst du alle Noten im Violinschlüssel.
  • Du lernst alle Noten- und Pausenwerte  und übst diese intensiv.
  • Du lernst wichtige rhythmische Aspekte bis hin zu Punktierung sowie Taktarten (44/4, 2/2, 3/4, 6/8) kennen und übst diese unter Anleitung.
  • Geplant ist später einen Kurs zum “Notenlesen im Basschlüssel” und zum Primavista-Spiel (“Vom-Blatt”) zu entwickeln.

 

Bleib neugierig – du wirst über den Start des Kurses per Email informiert!

 


Zurück zur Startseite

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...